Renate Brunke

Renate Brunke

geb. Schmäring
* 03.08.1951
† 30.09.2019
Erstellt von General-Anzeiger Bonn
Angelegt am 05.10.2019
312 Besuche

Neueste Einträge (10)

Gedenkkerze

Steffi Rodriguez Motta

Entzündet am 12.10.2019 um 13:41 Uhr

Ein stiller Gruß aus El Paso,

Steffi

Gedenkkerze

Gabi und Rainer

Entzündet am 11.10.2019 um 15:48 Uhr

Wir danken Dir für Deine Freundschaft, die leider viel zu schnell endete.

In Liebe, Gabi und Rainer

Gedenkkerze

Marion Wahl

Entzündet am 10.10.2019 um 21:49 Uhr

Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.
Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.
Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Graß.
Wenn ein geliebter Mensch auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht er zu diesem wunderschönen Ort.
Dort gibt es das pure Glück und Frieden und es ist warmes, schönes Frühlingswetter.
Die alten und kranken Menschen sind wieder jung und gesund.
Sie spielen den ganzen Tag zusammen.
Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen.
Sie sind nicht mit den Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben.
So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich einer von ihnen innehält und aufsieht.
Die Mund bebt, der Blick richtet sich nach oben und die Augen werden ganz groß!
Plötzlich rennt er aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras.
Die Füße tragen ihn schneller und schneller.
Er hat Dich gesehen.
Und wenn Du und diese geliebte Person sich treffen, nimmst Du sie in Deine Arme und hältst sie fest.
Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder, und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Menschen, der so lange aus Deinem Leben verschwunden war,
aber nie aus deinem Herzen.
Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, und Ihr werdet nie wieder getrennt sein.

Ich widme dieses Gedicht meiner  Cousine Renate, die leider viel zu früh verstorben ist und wünsche allen viel Kraft in dieser Zeit und für den letzten Gang, den Ihr am am Montag gehen werdet.

Leider können wir nicht dabei sein, aber unsere Gedanken sind bei Euch,

Frank, Marion, Oliver und Stefanie

Gedenkkerze

Marion Wahl

Entzündet am 10.10.2019 um 21:34 Uhr

Eine Brücke verbindet den Himmel und die Erde.
Wegen der vielen Farben nennt man sie die Brücke des Regenbogens.
Auf dieser Seite der Brücke liegt ein Land mit Wiesen, Hügeln und saftigem grünen Graß.
Wenn ein geliebter Mensch auf der Erde für immer eingeschlafen ist, geht er zu diesem wunderschönen Ort.
Dort gibt es das pure Glück und Frieden und es ist warmes, schönes Frühlingswetter.
Die alten und kranken Menschen sind wieder jung und gesund.
Sie spielen den ganzen Tag zusammen.
Es gibt nur eine Sache, die sie vermissen.
Sie sind nicht mit den Menschen zusammen, die sie auf der Erde so geliebt haben.
So rennen und spielen sie jeden Tag zusammen, bis eines Tages plötzlich einer von ihnen innehält und aufsieht.
Die Mund bebt, der Blick richtet sich nach oben und die Augen werden ganz groß!
Plötzlich rennt er aus der Gruppe heraus und fliegt über das grüne Gras.
Die Füße tragen ihn schneller und schneller.
Er hat Dich gesehen.
Und wenn Du und diese geliebte Person sich treffen, nimmst Du sie in Deine Arme und hältst sie fest.
Dein Gesicht wird geküsst, wieder und wieder, und Du schaust endlich wieder in die Augen Deines geliebten Menschen, der so lange aus Deinem Leben verschwunden war,
aber nie aus deinem Herzen.
Dann überschreitet Ihr gemeinsam die Brücke des Regenbogens, und Ihr werdet nie wieder getrennt sein.

Wir sind in Gedanken bei Euch und wünschen Euch viel Kraft für den letzten Weg, den Ihr am Montag, den 14.10.2019 gehen werdet. Leider können wir nicht dabei sein.

Frank, Marion, Oliver und Stefanie Wahl

 

Gedenkkerze

Ellen Kreutzer

Entzündet am 10.10.2019 um 15:06 Uhr

Du fehlst!        Was bleibt ist die Erinnerung 

an gelebte Freundschaft, gemeinsame Stunden, geteiltes Glück. Sich erinnern und die Zeit im Herzen bewahren. Für immer!

Weitere laden...