Rolf Lessenich

Rolf Lessenich

Erstellt von General-Anzeiger Bonn
Angelegt am 11.05.2019
668 Besuche

Neueste Einträge (3)

Gedenkkerze

Claudia Klein

Entzündet am 12.06.2019 um 00:09 Uhr

Die Nachricht vom plötzlichen Tod meines verehrten Professors Dr. Rolf Lessenich hat mich zutiefst erschüttert, prägte er doch entscheidend und nachhaltig meine Studienzeit. Der Tod riss ihn mitten aus seinem Schaffensdrang. Mit seiner Literaturbegeisterung und seinem fundierten Sprach- und Weltwissen  weckte er auch bei mir eine Begeisterung für seine "Steckenpferde". Legendär waren seine Vorlesungen: Er verkörperte die Protagonisten der literarischen Werke, die er besprach, er "lebte" die Literatur und machte sie für sein Publikum erlebbar. Die Vorlesungen waren seine Bühne und wir Studierenden lauschten gespannt, fieberten mit und applaudierten anerkennend. Professor Lessenich gab alles, verließ die Bühne oft schweißgebadet, aber strahlend und  glücklich. Das bleibt mir unvergessen. Auch bewunderte ich in den Seminaren sein untrügliches Gespür  für diejenigen, die ihre Hausaufgaben nicht erledigt hatten und sich auf Nachfrage nicht gut genug im Text auskannten. Schließlich hatten die wichtigen Textstellen selbstredend "on the finger-tips" zu sein. War das nicht der Fall, so gab es schon mal ein Donnerwetter. Verständlich, denn Professor Lessenich war immer voller Einsatz und erwartete ein hohes Maß an Engagement und Zuverlässigkeit auch von seinen Studenten. Hatte jemand ein Anliegen oder ein Problem, war er stets ganz Ohr und wusste Rat. Ich fühlte mich bis zu meinem Examen immer gut betreut, et war ein fairer Prüfer. Ich bin dafür sehr dankbar und erinnere mich gerne an diesen großartigen Menschen und Gelehrten. Rest in peace, lieber Professor Lessenich.

General-Anzeiger Bonn

vom 11.05.2019

Gedenkkerze

GA-Trauer.de

Entzündet am 10.05.2019 um 22:56 Uhr